Action Cams im Test

Um dir die Wahl der passenden Action Cam zu erleichtern haben wir für dich die wichtigsten Merkmale der verschiedenen Action Cams gegenübergestellt. Von 2014 bis 2016! Wenn du mehr zu den einzelnen Modellen erfahren möchtest, kannst du in den einzelnen Actioncam Tests weitere Details zu den Kameras finden. Hier vorab drei Empfehlungen von uns:

GoPro Hero 5
GoPro Hero 5 Black Edition
Für höchste Ansprüche
  • 12 MegaPixel
  • 4K Videoaufnahmen
  • 120 FPS bei FullHD
  • 62 x 44 x 32 mm
  • ca. 429,99€
Actionpro X8
Actionpro X8
Starke Unterwasseraufnahmen
  • 12 MegaPixel
  • 4K Videoaufnahmen
  • bis zu 120 FPS
  • 61 x 41 x 21 mm
  • ca. 179,00€

Übersicht der getesteten Action Cams

In der folgenden Tabelle bieten wir dir einen einfachen und schnellen Vergleich zwischen den von uns im Zeitraum 2014-2016 getesteten Action Cams. Hier findest du die wichtigsten Daten und Eigenschaften wie Anzahl der Megapixel, die höchste Videoauflösung, WiFi Verbindung, den Preis sowie weitere wichtige Beschaffenheiten. Für weitere Details kannst du die einzelnen Testberichte der Kameras auswählen.

2016

Modell max. Auflösung FPS @ 1080p WiFi Display Akku UVP Vorteile Nachteile
GoPro Hero 5 Black Edition Foto 12MP
Video 4K
120 Yes Yes 1220 mAh 429 € pro tba
pro tba
contra tba
contra tba
GoPro Hero 5 Session Foto 10MP
Video 4K
90 Yes Yes 1000 mAh 329 € pro tba
pro tba
contra tba
contra tba
Actionpro X8 Foto 12MP
Video 4K
60 Yes Yes 1000 mAh 179 € pro tba
pro tba
contra tba
contra tba
EKEN H8R Foto 12MP
Video 4K
60 Yes Yes 1000 mAh 75 € pro Preis/Leistung
pro Fernbedienung enthalten
contra max. 60 FPS
contra Etwas umständliche Menüführung

2015

Modell max. Auflösung FPS @ 1080p WiFi Display Akku UVP Vorteile Nachteile
GoPro Hero 4 Session Video: 1440p
Foto:8MP
60 yes yes 1030 mAh 199 € pro Kompakt
pro 2 Mikrofone
contra Akku nicht austauschbar
contra Kein 4K
Rollei Actioncam 500 Sunrise Video: 4K
Foto: 8 MP
60 yes no 1180 mAh 199 € pro Kompakt
pro Bis zu 120 FPS
contra Nur Statusdisplay
contra 4K nur 15 FPS
GoPro Hero 4 Black Edition Video: 4K
Foto: 12MP
120 yes yes 1160 mAh 469 € pro 120 FPS bei FullHD
pro Hohe Qualität
contra Hoher Preis
GoPro Hero 4 Silver Edition Video: 4K
Foto: 12MP
60 yes yes 1160 mAh 379 € pro Integrierter Touchscreen
pro Gute Bildqualität
contra 4K nur 15 FPS
contra Wenig Zubehör
GoPro Hero Video: 1080p
Foto: 5MP
30 no no 1180 mAh 139 € pro Günstig
pro Einfache Handhabung
contra Akku nicht austauschbar
contra Kein 4K
Xiaomi Yi Video: 1080p
Foto: 16MP
60 yes yes 1100 mAh 85 € pro Gute Videoqualität
pro Preis/Leistung
contra Kein Display
contra Tonqualität
SJCAM SJ5000 Video: 1080p
Foto: 14MP
30 yes yes 900 mAh 139 € pro Hohe Framerate
pro Preis/Leistung
contra 60 FPS nur bei Plus-Version
contra Unausgereifte App
QUMOX SJ5000

Leider nicht mehr erhältlich. Die Alternative: SJCAM SJ5000

2014
Modell max. Auflösung FPS @ 1080p WiFi Display Akku UVP Vorteile Nachteile
Rollei 5S (WiFi) Foto 14 MP
Video 1080p
30 Yes Yes 1000 mAh 369 € pro Bildschirm
pro Fernbedienung im Lieferumfang
contra Tonqualität
contra Farbsättigung
GoPro Hero 3+ Black Edition

Foto 12MP
Video 4K

60 Yes No 1180 mAh 399 € pro Sehr gute Bildqualität
pro 4K
contra Hoher Preis
contra Kein Bildschirm
GoPro Hero 3+ Silver Edition Foto 10MP
Video 1080p
60 Yes No 1180 mAh 319 € pro Gute Bildqualität
pro WiFi
contra Lieferumfang
contra Kein Bildschirm
QUMOX SJ4000 Foto 12MP
Video 1080p
30 Yes Yes 900 mAh 90 € pro Preis/Leistung
pro Bildschirm
contra Framrate
Actionpro X7 Foto 12MP
Video 1080p
60 Yes Yes 1200 mAh 279 € pro Lieferumfang
pro Unterwassermodus
contra Helligkeit
contra Tonqualität

Action Cams nach Herstellern

Du hast bereits einen bestimmten Hersteller im Kopf? Kein Problem! In der folgenden Übersicht findest du alle Hersteller von denen wir Action Cams getestet haben:

Während GoPro und Sony den meisten von euch bekannte Namen sein sollten, gibt es auch viele unbekanntere Hersteller von Action Cams in unserem Test. So zählen QUMOX und SJCAM zu den Preis-Leistungs-Siegern und sind für viele Einsteiger eine gute Wahl. Jedoch hat GoPro inzwischen auch den Bedarf an günstigeren Modellen entdeckt und hat mit der GoPro Hero ein Einsteigermodell veröffentlicht, welches durch einfache Bedienung und solide Verarbeitung punkten konnte. Für die Sport- und Actionbegeisterten von euch, die etwas mehr Aufwand und Zeit in die Nachbearbeitung ihres Bildmaterials stecken möchten, sind jedoch auch die Aufnahmemodi der teureren Modelle mit einer hohen Bildwiederholungsrate sehr interessant.
Egal ob günstiges Einsteigermodell, das Top-Modell von GoPro, oder etwas dazwischen: Wir haben in unserem Action Cam Test verschiedenste Preis- und Leistungskategorien abgedeckt.

Unser Action Cam Test

Um dir einen möglichst umfassenden Eindruck von den verschiedenen Action Cams zu geben, haben wir für dich auf dieser Seite nur die wichtigsten Eigenschaften der Kameras aufbereitet. Bevor du deine Kaufentscheidung triffst, solltest du dir natürlich noch die einzelnen Testberichte, von den Kameras die für dich in Frage kommen, genauer anschauen. Dort findest du genauere Informationen zur Bildqualität, Videoqualität, den Technischen Daten, dem Lieferumfang sowie unseren Eindrücken während des Testens.

Kriterien für die Testberichte

Um die verschiedenen Kameras miteinander vergleichen zu können haben wir in unseren Testberichten den Fokus auf Bildqualität, Videoqualität, Bildwiederholungsrate (FPS), Einstellungsmöglichkeiten und Lieferumfang gelegt. Kriterien wie der haptische Eindruck sowie Handhabung und Bedienung der Kamera sind natürlich weitere ausschlaggebende Punkte.

Vorteile und Nachteile von Action Cams

Action Cams bieten viele Vorteile, speziell für Outdoor Aufnahmen bei denen normale Kameras entweder zu groß oder zu empfindlich sind. Durch die kompakte Bauweise der Kameras sind diese für viele Sportarten perfekt geeignet – egal ob beim Surfen, Skifahren oder Paragliding. Durch die robusten Gehäuse sind Wasser und Staub kein Problem mehr. Durch die entsprechenden Gehäuse sind die Kameras zudem auch bis zu einem gewissen Grad stoßfest. Dank des schnellen technischen Fortschritts ist die Videoqualität vieler Kameras inzwischen sehr gut. Bei der Bildqualität muss man im Vergleich zu anderen Kameratypen oft Abstriche durch den Fixed-Fokus und den Fischaugeneffekt machen.

    Vorteile

  • Kompakte Bauweise
  • Geringes Gewicht
  • Wasserdicht
  • Resistent gegen Schmutz
    Nachteile

  • Oft mangelhafte Tonqualität
  • Keine Bildstabilisierung (außer durch Zubehör)
  • Oft kurze Akkulaufzeit

Auch wenn diese Argumente verlockend klingen, gibt es auch einige Nachteile zu berücksichtigen. In der Regel besitzen die Kameras keine Bildstabilisatoren. Durch entsprechendes Zubehör wie Gimbals kann das Problem jedoch behoben werden. Ein weiterer Nachteil der sich durch die Resistenz gegen Wasser und Staub ergibt, ist die Tonqualität. Durch das Gehäuse, welches die Cam schützt, wird gleichzeitig auch die Tonspur der Aufnahme nahezu unbrauchbar. An langen Tagen mit viel Action kann die Akkulaufzeit auch ein Problem darstellen. Gerade wenn man die Kamera mit WLAN beziehungsweise WiFi steuern möchte, geht der Akku oft schnell leer. Ein Ersatz Akku ist daher immer ein nützliches Zubehör.

Zubehör für deine Action Cam

Wenn du dich für eine Action Cam entschieden hast, ist das passende Zubehör der nächste wichtige Schritt. Oft ist im Lieferumfang bereits alles enthalten was du für deine ersten Videos benötigst (außer der Speicherkarte). Dazu zählen meistens das Gehäuse für Aufnahmen unter Wasser, Klebepads um die Cam auf Surfbrett etc. anbringen zu können, und manchmal auch noch weitere Halterungen. Da die Ladezeiten für die Akkus meist zu lang sind um diese schnell unterwegs aufladen zu können, empfehlen wir auch noch einen Ersatz Akku. Spezielle Halterungen wie flexible Tripods sind auch empfehlenswert. Mehr zu diesem Thema findest du unter der Kategorie Zubehör.